WorkingHolidayVisum.de

Work and Travel in Brasilien

Working Holidays bzw. Work and Travel in BrasilienBrasilien ist das größte Land des südlichen Kontinents und bietet eine enorme landschaftliche sowie kulturelle Vielfalt. Work and Travel in Brasilien ermöglicht es Ihnen, Brasilien und seine Menschen intensiv kennen zu lernen. Obwohl es für Brasilien kein Working-Holiday-Visum gibt, sind andere Work and Travel bzw. Working-Holiday-Varianten möglich, z.B. Freiwilligenarbeit oder Praktika.

NEWS: Mit Stand 13. Februar 2015 haben die Regierungen Brasiliens & Deutschlands das bilaterale Working Holiday Visa-Abkommen getroffen - frohe Kunde für alle, die demnächst auch Work and Travel in Brasilien machen wollen!

 

THEMEN DIESER SEITE:

Freiwilligenarbeit in Brasilien

Working Holidays bzw. Work and Travel - dazu gehört auch Freiwilligenarbeit. Diese Form von Work and Travel können Sie in Brasilien ganz einfach und ohne Working-Holiday-Visum absolvieren!

Das vielfältige Land Brasilien ist für seine artenreiche Natur, viele pulsierende Städte und die außerordentliche Gastfreundlichkeit seiner Einwohner bekannt. Aber es gibt auch viele Probleme: Die Kluft zwischen den armen und den wohlhabenden Bevölkerungsschichten wird immer sichtbarer - ein Bedarf an freiwilligen Helfern im Sozialwesen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Um diesen Bedarf zu decken, sind eine Vielzahl an Freiwilligenarbeitsprojekten entstanden: in Kindergärten, Schulen, Waisenhäuser oder auch kirchlichen Einrichtungen kommen viele Helfer zusammen. Solche Freiwilligenarbeits-Programme sind in der Regel für eine Dauer von 4 bis 8 Wochen ausgelegt und werden häufig mit Sprachkursen kombiniert.

Für Freiwilligenarbeit in Brasilien benötigen Sie lediglich ein Touristenvisum, das Sie bei der Einreise nach Brasilien erhalten.

Weitere Informationen:

 

Praktikum in Brasilien

Ein Praktikum können Sie in Brasilien in den verschiedensten Bereichen absolvieren. Für ein unentgeltliches Praktikum unter 90 Tagen benötigen Sie in der Regel kein Visum, ansonsten gibt es ein spezielles Visum für Praktikanten, das so genannte Vitem I.

Weitere Informationen:

>> Praktikum in Brasilien

Work and Travel in Brasilien mit einem Arbeitsvisum

Da es kein spezielles Working-Holiday-Visum für Brasilien gibt, ist ein Work and Travel-Aufenthalt (also das kombinierte Umherreisen und Jobben) in Brasilien nur mit einem Arbeitsvisum möglich.

Wenn Sie also als Backpacker Work and Travel in Brasilien machen möchten und Ihre Aufenthaltskosten durch kleine Jobs decken möchten, so ist es notwendig ein Arbeitsvisum beim Brasilianischen Konsulat in Deutschland zu beantragen. Ohne ein solches Visum ist es nicht möglich, in Brasilien Working Holidays zu machen.

Tipp: Auf Auslandsjob.de werden zahlreiche Möglichkeiten für Work and Travel in Brasilien vorgestellt, für die man kein Working Holiday Visum benötigt. In diesem Fall steht bei den Working Holidays ganz klar das Geld verdienen als Ziel seiner Auslandszeit im Hintergrund, so dass auch ein normales Touristenvisum ausreichend ist!

Arbeitsvertrag & Einreiseerlaubnis

Zur Antragsstellung eines Arbeitsvisums, müssen Sie eine erste Arbeitsstelle in Brasilien finden und mit Ihrem zukünftigen Arbeitgeber einen Arbeitsvertrag abschließen. Sobald Sie diesen unterschrieben vorliegen haben, können Sie sich mit Ihrem Visumsantrag an das brasilianische Konsulat in Deutschland wenden. Sie sollten sich frühzeitig um ein solches Arbeitsvisum kümmern, da die Bearbeitung der Visa-Beantragung oft einige Wochen dauern kann.

Die Beantragung des Visusm erfolgt per Online-Eingabemaske. In einem zweiten Schritt werden Sie gebeten, Ihre Unterlagen an das Konsulat auf postalischem Wege zu schicken.

Die Beantragung des Arbeitsvisums

Das Arbeitsvisum für Brasilien können Sie beim Brasilianischen Konsulat in Deutschland beantragen.

Die Vorlage folgender Unterlagen wird von Ihnen gefordert:

* Reisepass (der bei Ankunft in Brasilien noch weitere 6 Monaten gültig sein muss)
* Das ausgefüllte Visa-Antragsformular - Das Prozessformular soll ausgedruckt und mit einem aktuellen Passfoto (3 x 4 cm oder 5 x 7 cm) versehen werden. Es ist in Blockschrift oder mit dem Computer in portugiesischer oder englischer Sprache, ohne nachträgliche Korrekturen, auszufüllen und dann unterschrieben vom Antragsteller vorzulegen.
* Fotokopie des Flugtickets oder eine offizielle Bestätigung des Reisebüros mit Angabe der Flugnummer sowie der Zahlungsbestätigung
* Ein Nachweis ausreichender finanzieller Mittel zur Bestreitung des Brasilien-Aufenthaltes (Deckung der Lebenshaltungskosten). Der Nachweis erfolgt durch Vorlage von Fotokopien von Kreditkarten, Traveller Checks oder Kontoauszügen.
* Ein notariell beglaubigter Arbeitsvertrag, der zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber bzw. einer juristischen Person, die in Brasilien Empfänger Ihrer Dienstleistung ist, abgeschlossen wurde.
* Ein internationales Impfzeugnis oder ärztliches Attest

Weitere Informationen auf den Seiten der Brasilianischen Einwanderungsbehörde.

 

Alternative: Ein Studium in Brasilien

Ein Auslandsstudium in Brasilien bietet Ihnen ebenfalls die Möglichkeit das Land zu entdecken. Zu jedem neuen Semester begrüßt Brasilien eine Vielzahl ausländischer Schüler und Studenten, die einen Studienabschnitt an Bildungseinrichtungen im ganzen Land absolvieren möchten. Die brasilianischen Universitäten und Colleges haben auf dem internationalen Parkett einen sehr guten Ruf und garantieren hohe Qualität in Forschung, Lehre und Ausbildung.

Weitere Informationen zum Studium in Brasilien

 

Die Einreise nach Brasilien

Auch ohne Visumspflicht, ist es unbedingt notwendig, dass Sie Ihren Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss, immer mit sich führen. Bei der Einreise mit einem Arbeits- oder Studentenvisum kommen einige, kleine Formalitäten auf Sie zu.

Am Flughafen sollten Sie den zuständigen Beamten folgende Dokumente vorlegen können:

  • Ihren Reisepass, der bei Einreise noch weitere 6 Monate gültig sein muss
  • Eine Fotokopie des Rückflugtickets oder eine offizielle Bestätigung des Reisebüros mit Angabe der Flugnummer und der Zahlungsbestätigung
  • Ein aktuelles Passfoto
  • Ein Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel zur Deckung der Kosten, die während des Aufenthaltes auf Sie zu kommen können. Dieser Nachweis kann über die Vorlage eines aktuellen Kontoauszuges mit Bankstempel erfolgen
  • Ein internationales Impfzeugnis oder ärztliches Attest
Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?
 

Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 
DKB-Konto

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung

(Working-Holiday-Visum.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

 

 
E-Mail-Kurs

Facebook

 
Welche Auslandszeit passt zu dir?