WorkingHolidayVisum.de

Schritt 5 | So bewirbst du dich um eine Arbeitserlaubnis bei International Experience Canada

Um dich um eine Arbeitserlaubnis („Work Permit“) bewerben zu können, musst du zunächst eine Einladung des IEC-Programms erhalten haben.

Nachdem du die Einladung bekommen und sie akzeptiert hast, sind die folgenden Schritte notwendig, um deine Bewerbung um eine Arbeitserlaubnis durchzuführen:

  1. Füll den Online Bogen aus („Online Form“)
  2. Ergänze die Bewerbung mit allen notwendigen Dokumenten und Unterlagen
  3. Bezahl die entsprechenden Gebühren
  4. Schick deine Bewerbung ab

Hier findest du übrigens noch alle weiteren Info-Seiten zur Visa-Vergabe.

Die Online Form für die Bewerbung

Sobald du deine Einladung akzeptiert hast, hast du 20 Tage Zeit, um deine Bewerbung zu vervollständigen und abzuschicken. Die genaue Frist wird dir in einer Nachricht in deinem Account angezeigt.

Deine Antworten müssen vollständig und wahrheitsgemäß sein. Sollten falsche Angaben gemacht oder wichtige Details ausgelassen werden, wird deine Bewerbung nicht erfolgreich sein. Außerdem kann die zukünftige Einreise nach Kanada verweigert werden.

Sobald du die Bewerbung vollständig ausgefüllt hast, wird dir eine automatisch erstellte Liste von notwendigen Dokumenten angezeigt, die Teil deiner Bewerbung sein müssen („personalized Document Checklist“).

Häufige Fragen und Probleme beim Ausfüllen der Online Form

Um sicher zu gehen, dass du keine Fehler in deiner Online Form und auch keine notwendigen Daten vergessen hast, solltest du am Ende jeder Form deine Eingabe überprüfen. Dies geht ganz einfach durch einen Klick auf „Validate“.

Versuche einen anderen Browser oder lösch den Cache deines Browsers, wenn es Probleme mit der Online Bewerbung gibt.

Wenn du dich für das Working Holiday-Programm bewirbst, sind manche Angaben bezüglich eines Jobs in Kanada in der Online Form nicht notwendig. Du gibst dann bei „Offer of Employment Number Field“ einfach „A9999999“ ein. Bei der Frage „Has your Employer paid the Employer Compliance Fee?“ klickst du “No” an. Bei der Frage nach der Adresse deines Arbeitgebers (“Employer Address”) gibst du als Antwort „Non-applicable – Working Holiday“.



So organisierst du deinen Work & Travel-Aufenthalt ganz einfach selbst


Melde dich hier zum kostenlosen 11 Schritte E-Mail-Tutorial an und spare Geld, Zeit & Nerven!


Jetzt anmelden und mit deiner Orga starten!



Ergänze deine Bewerbung mit allen notwendigen Dokumenten

Am Ende der Online Form bekommst du eine Liste mit allen notwendigen Dokumenten, die du deiner Bewerbung beilegen musst („personalized Document Checklist“). Diese Unterlagen musst du an deine Online Bewerbung anfügen. Nicht digitale Dokumente kannst du ganz einfach einscannen oder deutlich abfotografieren.

Deine Unterlagen lädst du in deinem Account auf der „Document Checklist Page“ hoch.

Welche Unterlagen benötige ich?

Folgende Unterlagen benötigst du möglicherweise, um deine Bewerbung für ein IEC-Programm abschließen zu können:

-----------------------------------------------------------------------------------------

Das ist Work and Travel in Kanada

>>Jetzt für einen Hoteljob in Kanada bewerben

-----------------------------------------------------------------------------------------

„Police Certificate“ – Polizeiliches Führungszeugnis

Du benötigst ein polizeiliches Führungszeugnis für deine Bewerbung. Dieses Zeugnis erhältst du üblicherweise bei deiner zuständigen Meldebehörde.

Möglicherweise benötigst du „Police Certificates“ von mehreren Ländern. Da im Online Tool nur ein Feld für den Upload vorgesehen ist, musst du in diesem Fall alle Zeugnisse zusammen in eine Datei packen.

Wenn du es nicht vor der Deadline schaffst, ein Führungszeugnis vorzuzeigen, dann musst du zumindest deine Bemühungen nachweisen, ein Zeugnis zu erhalten. Das kann zum Beispiel die Bestätigungsmail sein, die du erhalten hast, nachdem du dein Führungszeugnis online angefordert hast.

Das Zeugnis darfst du in diesem Fall nachreichen. Um unnötige Probleme zu vermeiden, solltest du es aber schnellstmöglich und am besten noch vor deiner Einladung beantragen! Ansonsten kann deine Bewerbung für ein IEC-Programm durchaus an einem fehlenden Führungszeugnis scheitern, da du dieses auf jeden Fall nachweisen musst!

Solltest du in der Vergangenheit gegen das Gesetz verstoßen haben („Criminal Record“), kann die Einreise nach Kanada möglicherweise untersagt werden. Auch wenn du als Risiko für die kanadische Sicherheit eingestuft wirst, wirst du keine Erlaubnis für eine Einreise erhalten.

Das deutsche Führungszeugnis muss offiziell von einem staatlich geprüften Übersetzer ins Englische übersetzt und auch überbeglaubigt werden. Wir können dafür sehr den Service von Certrans empfehlen, die das Führungszeugnis schnell und zu einem fairen Preis übersetzen und bei deren Übersetzungen es bisher noch keine (uns bekannten Probleme) mit der kanadischen Einwanderungsbehörde gab.



Unser Tipp für die Übersetzung von deinem Führungszeugnis


Hier kannst du dein Führungszeugnis für die Beantragung des Working-Holiday-Visums für Kanada von staatlich geprüften Übersetzern schnell, einfach und zu einem fairen Preis übersetzen lassen!

Hier Führungszeugnis übersetzen lassen



CV – Dein Lebenslauf

Zu deiner Bewerbung gehört auch ein CV oder résumé, also ein Lebenslauf. Darin sollten verschiedene Stationen deines Lebens aufgelistet sein, beispielsweise zu deiner Ausbildung, deinen Qualifikationen und deiner Arbeitserfahrung. Außerdem sollte auch vermerkt sein, wo du aktuell lebst.

>> Vorlage für den Lebenslauf

Medical Exams – Medizinische Untersuchungen

Eine medizinische Untersuchung ist dann notwendig, wenn du entweder in einem Bereich arbeiten willst, für den eine medizinische Untersuchung zwingend vorgeschrieben ist (mehr Informationen dazu findest du hier) oder du in letzter Zeit in gewissen Ländern oder Gebieten unterwegs warst (mehr Informationen findest du hier).

Falls du ein Medical Exam benötigst, musst du einen Termin bei einem Vertragsarzt („Panel Physician“) vereinbaren, der von den kanadischen Behörden anerkannt wird. Momentan gibt es beispielsweise in Deutschland sieben Ärzte, die diese Anforderung erfüllen.

>> Liste der Vetrags-Ärzte in Deutschland

Du wirst keine Arbeitserlaubnis erhalten, wenn du ein Risiko für die generelle Gesundheitssituation oder die Sicherheit in Kanada darstellst („danger to Canada’s public health or safety“), oder aber du eine zu große Belastung für das Gesundheits- und Sozialsystem des Landes sein könntest („place too much of a burden on health or social services in Canada“).

Nach der medizinischen Untersuchung bekommst du vom Vertragsarzt ein Dokument. Dieses musst du in deinen Account im Bereich „Proof of Medical Exam“ hochladen. Steht dieses Feld für dich nicht zur Auswahl, dann kannst du das Dokument im Bereich „Optional Documents“ hochladen. Wenn du das Dokument nicht hochlädst, kann deine Bewerbung abgelehnt werden, oder aber die Arbeitserlaubnis wird nur mit Einschränkungen ausgestellt. Dann darfst du nicht in Jobs arbeiten, bei denen ein „Medical Exam“ verpflichtend ist.

Falls du es nicht schaffst, die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung bis zur Deadline nachzuweisen, dann musst du zumindest den Nachweis erbringen, dass du einen Termin bei einem Vertragsarzt vereinbart hast, um das „Medical Exam“ durchzuführen.

Die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung sind zwölf Monate gültig.

Passport – Dein Reisepass

Auch eine Kopie deines Reisepasses gehört zur vollständigen Bewerbung. Dein Reisepass muss dabei sowohl zum Zeitpunkt der Bewerbung für das IEC-Programm, als auch bei der Ein- und Ausreise nach Kanada gültig sein. Deine Arbeitserlaubnis kann nicht länger gültig sein als dein Reisepass. Außerdem muss dein Pass über eine leere Seite verfügen, wobei dies nicht die letzte Seite sein darf.

Ein Foto von dir

Zu deiner vollständigen Bewerbung gehört auch ein digitales Foto von dir. Dabei musst du eine ganze Reihe von Vorgaben strikt einhalten, zum Beispiel eine Mindestgröße des Fotos und deine Position darauf. Stell daher unbedingt sicher, dass du die Anforderungen an das Foto erfüllst!

Angaben zur Familie

Auch bezüglich deiner Familie musst du Angaben machen. Dafür gibt es ein passendes Formular. Hier musst du unter anderem Angaben zu deinen Eltern, deinem Ehepartner oder möglichen Kindern machen.

Dokumente für eine Bewerbung im Co-op Internship-Programm

Hier musst du zusätzlich einen Nachweis deiner Bildungseinrichtung erbringen, zum Beispiel eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung („provide a letter from your educational institution that shows that you’re currently registered at that institution“).

In einer Praktikumsvereinbarung („Internship Agreement“) gibst du weitere Details zu deinem Praktikum an. Dazu gehören beispielsweise die richtigen Unterschriften: „An internship agreement is a three-party agreement signed by you, your employer and your training centre.“

Außerdem müssen sich neben diesen Unterschriften noch folgende Angaben in dieser Praktikumsvereinbarung finden:

  • Der Jobtitel in deinem Praktikum („Position Title“)
  • Eine Beschreibung deiner Aufgaben
  • Der genau Zeitraum deines Praktikums
  • Die Adresse, an der das Praktikum stattfindet („Internship Site“)
  • Die Kontaktdaten deines Arbeitgebers

Bewerbungen über „Recognized Organizations“

Du kannst für deine Bewerbung im IEC-Programm die Hilfe von sogenannten „Recognized Organizations“ in Anspruch nehmen (auf der offiziellen IEC-Seite findest du dafür auch die Abkürzung RO). Mehr Informationen zu diesen Organisationen findest du hier.

Wenn du dich über eine solche Organisation bewirbst, dann könnte zu deiner vollständigen Bewerbung für eine Arbeitserlaubnis auch das Bestätigungsschreiben („Confirmation Letter“) dieser Organisation gehören. Das Schreiben bestätigt, dass eine RO dir bei der Planung deines Aufenthaltes in Kanada behilflich ist. Du erfährst direkt bei deiner RO, ob du deiner Bewerbung einen Confirmation Letter beilegen musst.

Die Gebühren für die IEC-Bewerbung

Die einzelnen Gebühren hängen davon ab, in welchem IEC-Programm du dich bewirbst.

IEC Participation Fee

Diese Gebühr muss von allen Bewerbern bezahlt werden. Aktuell beträgt die Participation Fee 126 kanadische Dollar. Du musst sie online in deinem Account bezahlen. Dabei steht dir nur eine sehr begrenzte Auswahl an Zahlungsmitteln zur Verfügung, zum Beispiel die Kreditkarten von Mastercard und Visa.

>> Hier findest du die ideale Kreditkarte für deine Working-Holidays

>> Zahlungsmittel für Auslandsreisende und Work & Traveller im Vergleich

Du kannst diese Teilnahmegebühr zurückerhalten, wenn du deine Bewerbung um eine Arbeitserlaubnis zurückziehst, bevor dein „Letter of Introduction“ ausgestellt wird. Auch wenn deine Bewerbung abgelehnt wird, bekommst du die Gebühr zurück. Du bekommst die Gebühr nicht erstattet, wenn du falsche Angaben in deiner Bewerbung machst oder wichtige Details auslässt.

Gebühren bei einer Working Holiday-Bewerbung

Hier werden noch einmal Gebühren in Höhe von 100 kanadischen Dollar fällig. Auch diese bezahlst du online durch deinen Account. Die Regeln bezüglich einer Rückerstattung sind dabei die gleichen wie bei der Participation Fee.

Gebühren bei Bewerbungen im Young Professionals- und International Co-op-Programm

Hier musst du keine weiteren Gebühren bezahlen. Allerdings muss dein Arbeitgeber, also zum Beispiel das Unternehmen, welches dich anstellen will, eine Gebühr in Höhe von 230 kanadischen Dollar bezahlen (die sogenannte „Employer Compliance Fee“). Außerdem muss dieser auch ein „Offer of Employment“ an die kanadischen Behörden übermitteln (genauer gesagt an IRCC - Immigration, Refugees and Citizenship Canada). Deine Praktikumsstelle muss hier aktiv werden, bevor du deine Bewerbung um eine Arbeitserlaubnis abschicken kannst.

Auch dabei gelten die gleichen Regeln bezüglich Rückerstattungen wie bei den anderen Gebühren.

Denk daran, dass du nur 20 Tage Zeit hast, deine Bewerbung zu übermitteln, nachdem du deine Invitation to Apply akzeptiert hast. Außerdem muss dir deine Praktikumsstelle eine „Offer of Employment Number“ geben, die du für deine Bewerbung benötigst.

Schick deine komplette Bewerbung ab

Stell noch einmal sicher, dass deine Bewerbung vollständig und korrekt ist, bevor du sie abschickst. Alle Pflichtfelder müssen ausgefüllt und die entsprechenden Gebühren bezahlt sein. Kontrollier außerdem noch einmal die Anhänge.

Du kannst deine Bewerbung nicht abschicken, wenn nicht alle notwendigen Anhänge Teil der Bewerbung sind. Nutz die Checkliste in der Bewerbung um sicherzugehen, dass du nichts vergessen hast. Besonders beim polizeilichen Führungszeugnis („Police Certificate“) und der ärztlichen Untersuchung („Medical Exam“) kann es zu Verzögerungen kommen.

In einem solchen Fall kannst du einen Nachweis in deine Bewerbung einfügen, dass du entsprechende Schritte unternommen hast, um diese Unterlagen zu erhalten, zum Beispiel einen Nachweis darüber, dass du einen Termin für die ärztliche Untersuchung gemacht hast.

Dadurch wird die Entscheidung, ob du eine Arbeitserlaubnis erhältst, nicht beeinflusst. Allerdings könnte es länger dauern, deine Bewerbung zu bearbeiten.

Wenn du nach dem Absenden deiner Bewerbung als geeigneter Teilnehmer am IEC-Programm gewertet wirst, erhältst du eine Nachricht in deinen Account. Hier werden dir auch die weiteren Schritte erklärt.

Weitere Hinweise für deine Bewerbung

Wenn du nach Kanada mit dem Flugzeug einreist, brauchst du als deutscher Staatsbürger eine eTA, eine „Electronic Travel Authorization“. Diese bekommst du automatisch, wenn deine Bewerbung um eine Arbeitserlaubnis akzeptiert wird.

Als Bewerber in einem IEC-Programm wirst du nicht mehr danach gefragt, einen Nachweis deiner finanziellen Ressourcen zu erbringen. Allerdings kann es bei der Einreise trotzdem noch passieren, dass du finanzielle Mittel nachweisen musst, um die erste Zeit in Kanada bezahlen zu können.

Durch falsche oder unvollständige Angaben kann deine Bewerbung abgelehnt werden. Eine weitere Folge kann ein Einreiseverbot für Kanada sein.

In den meisten Fällen wird deine Bewerbung bis spätestens acht Wochen nach dem Einreichen bearbeitet worden sein.

Hier findest du alle weiteren Info-Seiten zur Visa-Vergabe in Kanada

>> Teil 1 | Voraussetzungen und Kategorien

>> Teil 2 | Teilnahme an der Verlosung

>> Teil 3 | So funktionieren die Pools

>> Teil 4 | Ablauf der Einladungen und Zeitplan

>> Teil 6 | Bestätigung des Visums

>> Teil 7 | Einreise vorbereiten

 

Starter Package für Kanada | Work and Traveller Starterpaket für Kanada

Starter Package Kanada

Mit dem Starterpakt für Kanada bist du perfekt vorbereitet für das Land des Ahorns. Infos & Leistungen findest du hier.

 

Hotel-Jobs in Kanada

Hotel-Jobs in Kanada

Sichere dir einen festen Job in einem Hotel- oder Ski-Resort in Kanada! Alles Infos zum Programm gibts hier!

 

Farmarbeit in Kanada | Work and Traveller Package für Kanada

Farmaufenthalt in Kanada

Bei einem Aufenthalt auf einer kanadischen Farm kannst du den typischen Farmalltag erleben. Mehr Infos dazu gibts hier!

 

FAQ - Häufige Fragen zum Working-Holiday-Visum Kanada

FAQ - Häufige Fragen & Antworten zum WHV-KanadaDu hast eine dringende Frage zum Working-Holiday-Visum für Kanada? Dann klick dich in unser FAQ! Dort beantworten die meist gestellten Fragen zum Working-Holiday-Visum. Zusätzlich greifen wir Fragen zu aktuellen und ganz indivuellen Problematiken auf, die uns per Email oder über unsere Facebook-Community erreicht haben.

>> zum Working-Holiday-Visum FAQ für Kanada

 

 

Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

 
DKB-Konto

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends verschiedener Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung

(Working-Holiday-Visum.de ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

 

 

Starter Package für Kanada | Work and Traveller Starterpaket für Kanada

Starter Package Kanada

Mit dem Starterpakt für Kanada bist du perfekt vorbereitet für das Land des Ahorns. Infos & Leistungen findest du hier.

 

Farmarbeit in Kanada | Work and Traveller Package für Kanada

Farmaufenthalt in Kanada

Bei einem Aufenthalt auf einer kanadischen Farm kannst du den typischen Farmalltag erleben. Mehr Infos dazu gibts hier!

 
E-Mail-Kurs