WorkingHolidayVisum.de

Summercamps USA

Jedes Jahr werden für das Camp Leaders Programm „Summercamps USA“ Sportfreaks mit pädagogischem Background, die auch in ihrer Freizeit gern mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, gesucht. Mit dem "J-1 Visum" kannst du einen erlebnisreichen Sommer lang gegen gutes Taschengeld als Camp Leader jobben. Du übernimmst Verantwortung und wirst eine phantastische Zeit erleben. Im Anschluss ans Jobben ermöglicht dir das spezielle WHV für Camp Counselors noch freie Reisezeit.

Mehr zum Summercamp-Programm

Das Camp-Programm ermöglicht jungen Erwachsenen ab 18 Jahren als bezahlte Sportlehrer und Betreuer für ca. 9 Wochen in einem klassischen US-Summercamp mitzuarbeiten. Die Summercamps haben in den USA eine lange Tradition. Viele amerikanische Kids und Jugendliche verbringen, wie oft schon ihre Eltern, hier einen Großteil der Sommerferien. Die Camps können sehr unterschiedliche Themen haben. Viele von ihnen bieten schwerpunktmäßig eine oder auch mehrere Sportarten an, zum Beispiel Mountain-Biking, Kanufahren, Reiten, Klettern oder Leichtathletik.

Summercamp USA

Alle US Summercamps finden „draußen“ statt: Sie liegen in atemberaubender Natur – zum Beispiel an größeren Seen oder auch in Nationalparks. Für die Betreuer-Teams suchen die Veranstalter jedes Jahr auch junge Leute aus dem deutschsprachigen Ausland. Gefragt sind insbesondere Sportskanonen und Leute mit pädagogischen Fähigkeiten. Außer freier Kost & Logis bekommst du für einen mindestens 9-wöchigen Einsatz (zwischen Juni und August) als Camp Leader ein ansehnliches Taschengeld ausbezahlt. Nach Ende deines Summerjobs kannst du mit deinem J-1-Visum noch 30 Tage lang die USA bereisen.  

Summercamp USA

Fähigkeiten & Aufgaben als Camp Leader

Das Camp Leaders Team sucht Camp-Betreuer, die speziell Coach für eine Sportart sind. Interessenten brauchen daher gute bis sehr gute Kenntnisse in mindestens einer Sportart bzw. einem Sportbereich.

Dazu gehören: Segeln, Wasserski, Rettungsschwimmer,  Reiten, Bogenschießen, Klettern und mehr. Bewerber, die hier richtig fit sind, haben in der Regel sehr gute Platzierungschancen.

Gute Chancen haben Leute aus Bereichen wie Schwimmen und Tauchen, Surfen, Motocross, Hiking, Turnen & Leichtathletik, etc. Zum Teil werden auch junge Leute mit künstlerischem / kreativem Background eingestellt.

Summercamp USA

Während des Sommercamps bist du Betreuungsperson und übernimmst die Verantwortung für eine kleine Gruppe von rund 5 Kindern oder Jugendlichen. In den meisten Camps werden neben dem Sport zusätzlich diverse Workshops – wie Malen, Handwerken, EDV – angeboten. Gefragt sind die Betreuer auch bei der Planung von Events wie Theateraufführungen, Partys oder Ausflügen. Erfahrung in der Kinder- beziehungsweise Jugendbetreuung sind ein Pluspunkt bei der Bewerbung zum Camp Leader. Voraussetzung ist sie aber nicht. Ein Muss sind hingegen gute bis sehr gute Englischkenntnisse.

So könnte dein Summercamp-Job in den USA aussehen

Voraussetzungen

  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse
  • spätestens ab 01. Mai - 18. Juni verfügbar (je früher, desto besser für eine Platzierung)
  • mindestens bis 10. August verfügbar
  • gültiger Reisepass (bis mindestens Dezember)

Programm-Infos "Summercamps USA":

Alter: ab 18 Jahre

Visum: J-1 Visum

Bewerbungsstart für 2018: ab August 2017

Beginn: zwischen dem 1. Mai und 18. Juni 2018

Dauer: mind. 9 Wochen

Programmgebühr:

> 450 € (Frühbucherrabatt bei Bewerbung bis 31.12.2017)

> Ab 01.01.2018: 500 €

Leistungen

  • Verdienst von 1.400 bis 1.600 US$ (je nach Alter und Erfahrung)
  • Unterkunft im Sommercamp
  • Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)
  • Unfall- & Krankenversicherung für bis zu 90 Tage
  • Ausführliche Vorbereitungs-Veranstaltung vor deiner Abreise
  • Unterstützung bei der Beantragung des J-1 Visums
  • 24h Hilfe-Hotline durch das Büro in den USA
  • Reisemöglichkeit im Anschluss an dein Sommercamp Job
  • Teilnahmezertifikat 
  • 15% Preisnachlass auf die komplette Weltreise-Ausrüstung im Outdoorshop123

Nicht in der Programmgebühr enthalten sind: Hin- & Rückflug, Visumsgebühr des US-Konsulats (aktuell 160 $), Fahrt zum US-Konsulat für die persönliche Visumsbeantragun (wahlweise Berlin, München, Frankfurt bzw. Bern und Wien), Fahrt zur Vorbereitungs-Veranstaltung, Gebühren für das polizeiliche Führungszeugnis (ca. 15 €) und mögliche Kosten für ein Gesundheitszeugnis bzw. Impfungen

Kontakt & weitere Infos:

 

Du erreichst das Team von Smaller Earth unter:
05242 / 58 100 95

Oder schick einfach eine Anfrage über das Formular:

  1. Anrede *
* Benötigte Angaben

Unverbindlich für das Camp Leaders Programm anmelden: