TOURISTENVISUM SÜDKOREA | Working Holiday in Südkorea via Touristenvisum

/TOURISTENVISUM SÜDKOREA | Working Holiday in Südkorea via Touristenvisum
TOURISTENVISUM SÜDKOREA | Working Holiday in Südkorea via Touristenvisum2018-12-20T15:32:18+00:00

Deutsche Staatsbürger können zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken (außer vergütete Erwerbstätigkeit) sowie für den Transit in ein anderes Land ohne Visum nach Südkorea einreisen und bis zu drei Monate bleiben.

Man benötigt dazu

  • Reisepass (gültig für die Dauer des Aufenthaltes)
  • Hin- und Rückflug- bzw. Transitticket, welches die Absicht des kurzfristigen Aufenthalts bestätigt

Working Holidays mit dem Touristenstatus

Solange du keiner bezahlten Tätigkeit nachgehst, kannst du dich bis zu drei Monate ohne Visum als Tourist in Südkorea aufhalten und unter Umständen auch arbeiten. Dazu zählen u.a. Working Holidays wie Freiwilligenarbeit, Farmarbeit aber auch unentgeltliche Praktika.

Die wichtigsten Schritte zu deinem Work and Travel-Abenteuer

Schritt 1

Working-Holiday-Visum beantragen

Working-Holiday-Visum beantragen

Das Working-Holiday-Visum ist deine Eintrittskarte in Länder wie Australien, Neuseeland, Kanada, Japan oder Chile, um in diesen für 12 Monate reisen und arbeiten zu dürfen. Für einige Länder (Australien, Neuseeland) ist die Beantragung relativ unkompliziert, für andere Länder (Kanada, Japan) steht dir hingegen ein nicht ganz einfaches Antragsverfahren bevor. >>..Weiterlesen

Schritt 2

Den passenden Flug finden

Den passenden Flug finden

Der Flug ist einer der größten Kostenpunkte deines Work and Travel-Trips und somit natürlich auch ein überaus wichtiger Planungsschritt. Besonders beliebt bei Work and Travellern sind die sogenannten Open-Return-Tickets mit einem flexiblen Rückflugtermin. Bei diesen Tickets wird das Rückflug-Datum entweder offen gelassen oder du kannst es später kostenlos umbuchen. >>..Weiterlesen

Schritt 3

Auslandskreditkarte beantragen

Auslandskreditkarte beantragen

Bei einem längeren Auslandsaufenthalt kann man auf eine eigene Kreditkarte nicht verzichten. Auch wenn du bisher sehr gut ohne ausgekommen bist, solltest du dir für deinen Work and Travel-Aufenthalt unbedingt eine eigene Kreditkarte zulegen, damit du im Ausland kostenlos bezahlen und Geld abheben kannst. Die Beantragung ist ebenso kostenlos. >>..Weiterlesen

Schritt 4

Auslandskrankenversicherung abschließen

Auslandskrankenversicherung abschließen

Auf eine Auslandskrankenversicherung darfst du bei einem Work and Travel-Aufenthalt auf keinen Fall verzichten. Der Abschluss einer solchen Versicherung ist eine Voraussetzung, um überhaupt mit dem Working-Holiday-Visum in dein Zielland einreisen zu dürfen. Das ist gut so, denn die deutsche Krankenversicherung kommt nicht für die Kosten eines Arzt- oder Krankenhausbesuchs..Weiterlesen

Schritt 5

Rucksack und Backpacking-Equipment

Rucksack und Backpacking-Equipment

Das wichtigste Utensil eines Work and Travellers ist natürlich der Backpack. Als dein ständiger Begleiter wird er dir auf deiner Reise treue Dienste leisten. Wir haben unsere User gefragt, wie der optimale Rucksack für einen aussehen würde und nach diesen Vorgaben den „Work and Traveller“-Rucksack für Frauen und Männer entwickelt...Weiterlesen

Work and Travel-Planungstools