Work & Travel Australien

/Work & Travel Australien
Work & Travel Australien2019-01-03T15:26:44+00:00

Work & Travel und Working Holidays

Australien ist das beliebteste Work & Travel-Ziel überhaupt. Neben der überwältigenden Natur und den faszinierenden Städten spricht vor allem die sehr gut ausgebaute Backpacker-Infrastruktur für Work & Travel „Down Under“. Damit man als „Working Traveller“ bis zu ein Jahr lang in Australien per Work & Travel herumreisen und verschiedene bezahlte Jobs (besonders beliebt sind Fruit Picking und Jobs im Tourismusgewerbe) annehmen kann, braucht man das Working-Holiday-Visum. Alternativ sind in Australien aber auch Farmstays, Freiwilligenarbeit, Praktika und Au-pair- sowie Demi-pair-Aufenthalte möglich.

Das Working-Holiday-Visum für Australien

Wer in Australien bezahlte Jobs annehmen möchte, benötigt ein spezielles Working-Holiday-Visum, das an bestimmte Bedingungen für die Antragsteller geknüpft ist. Unter anderem sind diese Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Antragsteller müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen nicht älter als 30 sein.
  • Die Antragstellung muss vor der Einreise erfolgen.
  • Wichtig ist auch, dass die Antragsteller nachweisen müssen, dass sie über ein finanzielles Polster sowie über ein Rückflugticket verfügen.

Ein Working-Holiday-Visum für Australien kostet umgerechnet zirka 300 Euro. Das Visum ist 12 Monate gültig. Jobber können damit verschiedene Jobs annehmen, dürfen jedoch nur maximal 6 Monate beim gleichen Arbeitgeber bleiben.

Alle Infos zum Visum:

>> Working-Holiday-Visum Australien

Work & Travel in Australien – so geht’s…

Wer Australien bereisen und seine Ferien durch Jobs finanzieren möchte, kann auf eigene Faust ein Working-Holiday-Visum beantragen und sich vor Ort auf Jobsuche machen. Besonders günstig und beliebt sind die in den Großstädten weit verbreiteten Backpacker-Hotels. Dort können Jobsuchende erst einmal einchecken und dann über das Internet und über Tageszeitungen nach geeigneten Jobs suchen.

Das Starter-Paket für Jobber in Australien

Wer sich den Start in Australien etwas leichter machen möchte, kann über eine spezialisierte Agentur oder Organisation ein sogenanntes Starterpaket buchen. Solch ein Parket ist günstiger als ein Full-Service-Reisepaket, bietet jedoch interessante Leistungen für Australien-Neulinge. Der Preis ist abhängig vom Anbieter und den enthaltenen Leistungen. In dem Paket sind oft Services wie Visa-Hilfe oder Unterstützung bei der Beantragung einer Steuernummer enthalten. Wer mit einem Starterpaket anreist, hat häufig die ersten Nächte in einem Hostel bereits inklusive. Weitere Vergünstigungen gibt es zum Beispiel für australische SIM-Karten, für die Internetnutzung oder für die Gepäckaufbewahrung. Oft findet ein Empfang für Gäste mit Starterpaketstatt – inklusive Sightseeing und Hilfe bei der Jobsuche.

>> Work and Travel-Starterpakete

Work & Travel Australien mit einer Agentur

Wer bei seiner Jobsuche in Australien ganz auf Nummer sicher gehen möchte, kann über eine spezialisierte Reiseagentur ein Full-Service-Paket für Work and Travel in Australien buchen. Die Reiseagenturen bieten oftmals Komplettpakete mit Unterkunft, Flug, Visumsbeschaffung, Sprachkurs und Jobvermittlung. Ein Vorteil der Work & Travel-Programme ist, dass viele Agenturen ihre Schützlinge nach der Ankunft in Australien mit Gleichgesinnten unterbringen und eifrig bei der Jobsuche helfen. Die Agenturen kennen ihre Partner vor Ort und wissen, wer seriöse Jobs anbietet. Abhängig vom Umfang der Leistungen des Reiseanbieters und der Reisedauer kann ein Work & Travel -Programm in Australien zwischen 800 und 3000 Euro kosten.

Ausgesuchte Programmangebote für Australien:

>> Work & Travel Australien-Programme von Organisationen

Work & Travel: Jobs in Australien

Beim Work & Travel in Australien haben Backpacker vielfältige Möglichkeiten, ihren Aufenthalt durch bezahlte Jobs zu finanzieren.

Gute Aussichten hat man vor allem in der LandwirtschaftFarmjobber sind in Australien immer willkommen, gerade zur Erntezeit. Die Farmarbeit erfordert allerdings eine gute körperliche Konstitution und genug Ausdauer für Einsatzzeiten von 40 oder mehr Stunden pro Woche. Die Einsamkeit im Outback ist ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten gibt es im Tourismus-Bereich, für Servicekräfte in der Gastronomie, aber zum Beispiel auch in HotelsBüros oder in Fabriken.

>> Work & Travel Jobsuche auf Auslandsjob.de

Farm & Travel Australien

Eine besondere Variante der Work & Travel-Programme ist Farm & Travel: Im Prinzip ist dies auch Work & Travel mit dem Working-Holiday-Visum, aber die veranstaltende Agentur garantiert dir bei dem jeweiligen Komplettpaket bezahlte Jobs ausschließlich auf Farmen und Ranches. Hier findest du ein entsprechendes Angebot:

>> Farm & Travel Australien-Programm

Farmstays in Australien

Eine Alternative zu den Work & Travel-Programmen stellen die sogenannten „Farmstays“ im Outback dar.  Als „Working Guest“ kann man zwar kein Geld verdienen, dafür aber gegen freie Kost und Logis auf einer Farm aushelfen. Solche Programme sind für Jobber interessant, die kein Working-Holiday-Visum bekommen können, oder es nicht möchten (weil sie z.B. sowieso nur wenige Wochen in Australien bleiben möchten).

Bei den Farmstays wird es gern gesehen, wenn der Working Guest Vorkenntnisse mitbringt, zum Beispiel im Umgang mit Pferden, in der Milchwirtschaft oder bei der Farmarbeit mit Tieren. Zwingend notwendig ist dies aber nicht. Wer sich optimal auf seinen Einsatz in der Landwirtschaft vorbereiten möchte, kann an einem Cowboy-Training teilnehmen.

Farmstay-Programme findest du hier:

>> Farmstays in Australien

Freiwilligenarbeit in Australien

Wenn es nicht um das Geld verdienen, sondern um den Auslandsaufenthalt an sich geht, wenn man sich gern ehrenamtlich engagieren möchte, und wenn man zusätzlich noch ein Natur- und/oder Tierfan ist, dann ist Freiwilligenarbeit in Australien die ideale Alternative zu Work & Travel. In verschiedenen Natur- und Tierschutz-Projekten kann man bei spannenden Aufgaben helfen und so einen Auslandsaufenthalt der besonderen Art absolvieren.

>> Weitere Informationen zu Freiwilligenarbeit in Australien

>> Volunteer-Projekte in Australien

Praktikum in Australien

Alternativ zum Work & Travel können junge Menschen Joberfahrung über ein Praktikum in Australien sammeln. Einige Reiseanbieter haben sich auf die Vermittlung von Praktika in Australien spezialisiert. Je nach Vorerfahrung lassen sich gute Praktika im kaufmännischen Bereich, in den Medien oder im Sozialwesen ergattern. Um über einen solchen Anbieter an einen begehrten Praktikumsplatz zu kommen, sind sehr gute Englischkenntnisse sowie praktische Berufserfahrung gefragt.

Manchmal überschneiden sich die Programme „Work & Travel“ und „Praktikum“, da einige Anbieter beides, beziehungsweise auch Kombinationen aus beiden Programmen anbieten: Wer nach seinem Praktikum das Land bereisen möchte, kann zuerst ein Praktikum machen und anschließend noch mit Work & Travel herumreisen und etwas Geld verdienen.

>> Weitere Infos zum Praktikum in Australien

Au-pair in Australien

Wer Kinder mag und eine typisch australische Familie erleben möchte, für den ist ein klassischer Au-pair-Aufenthalt in Australien das Richtige. Au-pairs helfen bei der Kinderbetreuung und im Haushalt. Sie erhalten dafür freie Kost und Logis sowie ein Taschengeld von 200 bis zu 250 Australische Dollar pro Woche, abhängig von der Arbeitszeit. Es gibt zahlreiche Au-pair-Agenturen, die bei der Suche nach der passenden Familie behilflich sind. Die besten Chancen auf eine Au-pair-Stelle haben junge Frauen bis 25 Jahre, was aber nicht heißen soll, dass nicht auch junge Männer ihr Glück versuchen können.

>> Weitere Infos zu Au-pair Aufenthalten in Australien

>> Au-Pair Programme in Australien

Fachportal für Work & Travel in Australien

Wer sich ganz ausführlich über seine Möglichkeiten für Work & Travel in Australien informieren möchte, der findet auf dem unabhängigen Fachportal Auslandsjob.de alle wichtigen Infos rund um Flüge, Kosten, Versicherung, Zahlungsmittel, Jobsuche sowie Angebote & Anbieter unter

>> Work & Travel in Australien auf Auslandsjob.de

>> Work and Travel Australien – Blog

Die wichtigsten Schritte zu deinem Work and Travel-Abenteuer

Schritt 1

Working-Holiday-Visum beantragen

Working-Holiday-Visum beantragen

Das Working-Holiday-Visum ist deine Eintrittskarte in Länder wie Australien, Neuseeland, Kanada, Japan oder Chile, um in diesen für 12 Monate reisen und arbeiten zu dürfen. Für einige Länder (Australien, Neuseeland) ist die Beantragung relativ unkompliziert, für andere Länder (Kanada, Japan) steht dir hingegen ein nicht ganz einfaches Antragsverfahren bevor. >>..Weiterlesen

Schritt 2

Den passenden Flug finden

Den passenden Flug finden

Der Flug ist einer der größten Kostenpunkte deines Work and Travel-Trips und somit natürlich auch ein überaus wichtiger Planungsschritt. Besonders beliebt bei Work and Travellern sind die sogenannten Open-Return-Tickets mit einem flexiblen Rückflugtermin. Bei diesen Tickets wird das Rückflug-Datum entweder offen gelassen oder du kannst es später kostenlos umbuchen. >>..Weiterlesen

Schritt 3

Auslandskreditkarte beantragen

Auslandskreditkarte beantragen

Bei einem längeren Auslandsaufenthalt kann man auf eine eigene Kreditkarte nicht verzichten. Auch wenn du bisher sehr gut ohne ausgekommen bist, solltest du dir für deinen Work and Travel-Aufenthalt unbedingt eine eigene Kreditkarte zulegen, damit du im Ausland kostenlos bezahlen und Geld abheben kannst. Die Beantragung ist ebenso kostenlos. >>..Weiterlesen

Schritt 4

Auslandskrankenversicherung abschließen

Auslandskrankenversicherung abschließen

Auf eine Auslandskrankenversicherung darfst du bei einem Work and Travel-Aufenthalt auf keinen Fall verzichten. Der Abschluss einer solchen Versicherung ist eine Voraussetzung, um überhaupt mit dem Working-Holiday-Visum in dein Zielland einreisen zu dürfen. Das ist gut so, denn die deutsche Krankenversicherung kommt nicht für die Kosten eines Arzt- oder Krankenhausbesuchs..Weiterlesen

Schritt 5

Rucksack und Backpacking-Equipment

Rucksack und Backpacking-Equipment

Das wichtigste Utensil eines Work and Travellers ist natürlich der Backpack. Als dein ständiger Begleiter wird er dir auf deiner Reise treue Dienste leisten. Wir haben unsere User gefragt, wie der optimale Rucksack für einen aussehen würde und nach diesen Vorgaben den „Work and Traveller“-Rucksack für Frauen und Männer entwickelt...Weiterlesen

Work and Travel-Planungstools

Jetzt deinen Work and Travel-Aufenthalt selbst organisieren

Melde dich kostenlos zu unserem 12-Schritte-Tutorial an und spare Geld, Zeit und Nerven!

Als Bonus erhältst du unter anderem unseren ausführlichen Spar-Guide mit allen wichtigen Tipps und Tricks, wie du am meisten aus deinem Geld beim Work and Travel rausholen kannst.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.