Du fragst dich, wie man das Working-Holiday-Visum beantragen kann? Mit unserem Guide ist der Weg zu deinem Visum ein Kinderspiel. Folge einfach den einzelnen Schritten des Guides, um in kürzester Zeit dein Visum zu beantragen. So kannst du dich schon bald in dein Australien-Abenteuer stürzen!

Wichtig: Das Antragsverfahren für das WHV für Australien hat sich vor kurzem ein wenig verkompliziert, da nun mehr Nachweise bei der Beantragung erbracht werden müssen. Wir werden die Änderungen sehr zeitnah auf unserer Seite anpassen.

Bevor es los geht

Seit April 2019 hat die australische Regierung die Voraussetzungen für die Beantragung des Working-Holiday-Visum mit sofortiger Wirkung geändert und ein wenig verschärft. Um dein Working Holiday Visum für Australien beantragen zu können, solltest du zuvor sicherstellen, dass du die nötigen Voraussetzungen dafür erfüllst.

Du benötigst:

  • Einen gültigen Reisepass, der mindestens  für die gesamte Reisedauer gültig ist (muss als Scan eingereicht werden
  • Ein weiteres Dokument, welches eindeutig dich als die beantragende Person identifiziert (Personalausweis, Führerschein oder Geburtsurkunde -> muss als Scan eingereicht werden).
  • Nachweis für ausreichend finanzielle Mittel (mind. 5.000 A$)
  • Eine gültige Kreditkarte, um das Visum bezahlen können. Die Gebühren betragen derzeit (Stand: Mai 2019) 450 AUD, umgerechnet ca. 285 Euro.

>> WHV.de-Tipp: Hier findest du die ideale Kreditkarte für deine Working-Holidays

Lies dir zudem unsere Informationsseite zum Working Holiday Visum für Australien durch, um bereits einige eventuelle Fragen zu klären. Und dann solltest du auch bereits optimal vorbereitet sein, um mit dem Antrag deines Visums zu beginnen.

Ausgesuchte Programm-Angebote

Du suchst nach einem geeigneten Work & Travel Programm für Australien? Dann findest du hier Angebote von verschiedenen Veranstaltern und Organisationen!

>> Work & Travel Programme für Australien

Unser Geheimtipp: South Australia - Die besten Jobchancen Down Under

Viele Work and Traveller haben Angst in Australien keine oder nicht die richtigen Jobs zu finden. Daher unser Tipp: Starte deinen Aufenthalt nicht dort, wo fast alle anderen ihr Work and Travel-Abenteuer beginnen! South Australia mit seiner entspannten Metropole Adelaide ist unser Geheimtipp abseits der großen Backpackermassen und bietet dir tolle Jobmöglichkeiten!

Tipp: Work and Travel-Tutorials

Work and Travel TutorialsIst Work and Travel wirklich der richtige Auslandsaufenthalt für dich? Was für Voraussetzungen sollest du erfüllen, wie findet man die passenden Jobs und wie organisiert man eigentlich Work and Travel ? Unsere E-Mail Tutorials geben dir die Antworten auf viele wichtige und spannende Fragen rund um das Thema Work and Travel.

>> zu den Work & Travel Tutorials

Hinweis: Die Screens sind leider nicht mehr im aktuellen Design der australischen Government-Seite, da diese vor kurzem neu aufgesetzt wurde. Die einzelnen Schritte sind aber weiterhin nahezu identisch.

Schritt 1

Zunächst musst du einen sogenannten ImmiAccount erstellen, um dein Working-Holiday-Visum beantragen zu können. Dazu gehst du einfach auf folgende Seite:

zum ImmiAccount

Hier klickst du unten auf „Create an ImmiAccount“ und kannst dann mit deiner Registrierung beginnen.


Schritt 2

Nun musst du deinen Namen, E-Mail-Adresse und Passwort angeben. Zudem sollst du fünf verschiedene Sicherheitsfragen auswählen und deren Antwort eintragen. Stelle sicher, dass es sich dabei um Antworten handelt, an die du dich im Nachhinein auf jeden Fall erinnern wirst. Klicke im Anschluss auf „Create“.

Registrierung

Du solltest nach kurzer Zeit eine E-Mail erhalten, in der du auf den Bestätigungslink klicken musst. Somit ist dein Account freigeschaltet und du kannst mit den weiteren Schritten der Beantragung fortfahren.


Schritt 3

Gehe nun wieder zurück zur Login-Seite und logge dich mit deinen Benutzerdaten ein. Du solltest nun in deiner Kontoübersicht angekommen sein. Klicke hier auf „New Application“, um mit der Beantragung deines Visums zu beginnen. Auf der nächsten Seite klickst du dann in der linken Spalte auf „Work & Holiday“ und anschließend auf „First Working Holiday Visa“, wenn es sich dabei um einen Erstantrag handelt. Klicke nicht auf „Work & Holiday Visum“, da es sich dabei um eine Visumsform handelt, die für Europäer nicht in Frage kommt.

Visum auswählen

Hast du bereits ein Working Holiday Visum, kannst du dieses möglicherweise um weitere 12 Monate verlängern. Hierzu musst du 3 Monate (insgesamt 88 Tage) Farmarbeit (kann auch Erntearbeit, Fischfang, Bergbau, Bauarbeit sein) machen und dies auch nachweisen. Ob die Arbeit dabei bezahlt oder unbezahlt (z.B. Wwoofing) ist, spielt dabei keine Rolle. Klicke in diesem Fall auf „Second Working Holiday Visa – for applicants in Australia“, wenn du dich derzeit in Australien befindest, oder auf „Second Working Holiday Visa – for applicants outside Australia“, wenn du dich außerhalb Australiens befindest.


Schritt 4

Nach zwei weiteren Klicks solltest du zum eigentlichen Antragsformular gelangt sein. Hier musst du Angaben zu deiner Person machen. Dafür brauchst du auch deinen Reisepass. Achte darauf, dass du die Angaben genauso machst, wie sie im Reisepass stehen. Schaue vor allem bei der Eingabe der Reisepassnummer, dass diese immer nur die Zahl Null enthält, niemals den Buchstaben O. Solltest du versehentlich den Buchstaben O eingeben, kann dies dazu führen, dass dein Visum ungültig ist.

Die Felder „Grant number“ und „Visa number“ betreffen dich nur, wenn du zuvor bereits erfolgreich ein Visum für Australien beantragt hast. „Grant number“ ist dabei die Nummer, die du im Schreiben zur Bestätigung deines Visums erhältst. „Visa number“ ist dagegen die Nummer des Visums, die bei Einreise in Australien in deinen Reisepass geheftet wird.

Angaben zur Person

Hast du alles ausgefüllt, klickst du auch hier auf „Next“. Du wirst übrigens auf allen folgenden Seiten mit dem „Next“-Button weiter gelangen. Zudem kannst du mit „Save“ deinen Fortschritt zwischenzeitlich abspeichern, um so zu einem späteren Zeitpunkt deinen Antrag zu vervollständigen. Mit „Print“ kannst du zudem die aktuelle Seite ausdrucken.


Schritt 5

Auf der nächsten Seite musst du bestätigen, dass deine Angaben korrekt sind, und klickst wieder anschließend auf „Next“.

Bestätigung


Schritt 6

Du musst nun Angaben zu deinem Beruf und Abschluss machen. Zudem wirst du gefragt, in welchem Bereich du in Australien arbeiten willst. Wenn du vorhast, in Australien im Gesundheitsbereich oder mit Kindern zu arbeiten, benötigst du ein Gesundheitszeugnis und musst dich auf HIV, Tuberkulose sowie Hepatitis testen lassen.

Nachdem du den Visumsantrag abgeschickt hast, erhältst du von der Botschaft automatisch eine E-Mail mit den Kontaktadressen von einigen Ärzten, bei denen du die entsprechenden Untersuchungen durchführen lassen kannst. Die Gebühren für die Untersuchungen liegen bei ca. 200 bis 400 Euro. Da nicht jeder Arzt befugt ist, ein Gesundheitszeugnis auszustellen und die Tests durchführen, solltest du auf jeden Fall die E-Mail der Botschaft abwarten. Bitte beachte, dass das Visum erst etwa 4 Wochen, nachdem du vom Arzt untersucht wurdest, ausgestellt wird.

Arbeit

Bei der Angabe zu deinem höchsten Abschluss („highest qualification“) kannst du dich ungefähr an folgenden Entsprechungen orientieren:

  • Bachelorabschluss = degree course oder college degree
  • Masterabschluss = higher degree course
  • Diplomabschluss = diploma course
  • Mittlere Reife = junior high school degree
  • Abitur = senior high school degree
  • abgeschlossene Ausbildung = technical or training certificate

Schritt 7

Auf der nächsten Seite wirst du nach deiner aktuellen Anschrift und Telefonnummer gefragt. Auch kannst du hier angeben, dass eine andere Person die Erlaubnis erhält, Informationen über diese Beantragung zu erhalten.

Anschrift


Schritt 8

Hast du auf der vorherigen Seite angegeben, dass du jemand anderes zu deiner Beantragung kontaktiert werden soll, gibst du auf der nächsten Seite dessen Informationen an.
Ansonsten wirst du nun nach deiner E-Mail-Adresse gefragt, die du mit einem Klick auf „Yes“ bestätigen musst.

E-Mail

Für den Fall, dass man mit dir ein persönliches Interview vor der Ausstellung des Visums durchführen will, musst du hier zudem den Standort der nächstgelegenen Botschaft angeben. Das wird vermutlich in deinem Fall „Berlin“ sein.


Schritt 9

Nun werden dir einige Fragen gestellt, die du mit „Yes“ oder „No“ beantworten musst. Hier wird nochmals abgefragt, ob du im Gesundheits- oder Pflegebereich arbeiten möchtest. Beachte hierzu die Hinweise von Schritt 6.

Gesundheit


Schritt 10

Auf der nächsten Seite findest einige weitere Fragen. Hierbei geht es in erster Linie darum, ob du in der Vergangenheit polizeilich oder gerichtlich auffällig warst. Bei einem Klick auf „Yes“ kannst du jeweils Details zu deiner Antwort angeben.

Polizeiliches Führungszeugnis


Schritt 11

Anschließend wird überprüft, ob du mit den Bedingungen eines Work and Travel Aufenthalts in Australien einverstanden bist. Zudem geht es darum, dass du über genügend finanzielle Rücklagen für Reisekosten und Unterkunft verfügst. Zwar musst du diese an dieser Stelle noch nicht nachweisen, du musst allerdings bei der Einreise einen Nachweis über derzeit 5.000 Australische Dollar (ca. 3.400 Euro) vorlegen. (Kopie eines aktuellen Kontoauszuges mit Bankstempel. Der Kontoauszug muss von einem Girokonto sein und der Visum-Besitzer muss auch der Kontoinhaber sein.) Zudem benötigst du ein Rückflugticket oder alternativ den Nachweis über die zusätzlichen finanziellen Mittel zum Erwerb eines Rückflugtickets.

Erklärung


Schritt 12

Nun werden dir nochmals alle deiner Angaben aufgelistet, die du durchlesen und auf Richtigkeit überprüfen kannst. Tue dies möglichst sorgfältig, da Falschangaben zur Ablehnung deines Antrags führen können. So würdest du nicht nur einiges an Arbeit, sondern auch viel Geld in den Sand setzen, denn die Gebühren werden dir auf keinen Fall rückerstattet.
Ist alles korrekt, klickst du auf „Next“.

Zusammenfassung


Schritt 13

Wenn du nun die Beantragung des Visums abschließen möchtest, kannst du nun auf „Submit Now“ klicken. Solltest du stattdessen nochmal Veränderungen vornehmen oder deinen Antrag zu einem späteren Zeitpunkt abschicken und bezahlen wollen, klickst du auf „Go to my account“, um zu deiner Kontoübersicht zurückzugelangen.

Submit now


Schritt 14

Hast du auf „Submit“ geklickt, musst du nur noch deine Kreditkartendaten angeben, um das Visum zu bezahlen. Wenn du selbst keine Kreditkarte besitzt, kannst du auch die Karte einer anderen Person benutzen. Hierzu musst du allerdings das sogenannte „Credit Card Authorisation Form“ ausfüllen, welches im Nachhinein von dir verlangt werden kann. Dieses kannst du dir hier herunterladen. Zum Schluss klickst du auf „Submit“, um den Prozess der Beantragung abzuschließen.

>> Hier findest du die ideale Kreditkarte für deine Working-Holidays

Bezahlen

Das war’s!

Hast du den Antrag für das Working Holiday Visum online abgeschickt, solltest du innerhalb kurzer Zeit eine E-Mail mit der Bestätigung und deiner Transaction Reference Number erhalten. Mit dieser kannst du jederzeit in deinem ImmiAccount den Status deiner Beantragung überprüfen.

In der Regel erhältst du nach 2 bis 3 Tagen eine E-Mail mit dem Ergebnis deines Antrags und du erhältst eine E-Mail mit der „Grant-Notification“. Teilweise kann es sein, dass du die Benachrichtigung für die Bestätigung deines Visums schon nach wenigen Minuten in deinem Postfach hast. Daher habe auf jeden Fall auch dein Spam-Ordner im Blick. Bei positivem Ausgang ist das Visum bei der australischen Einwanderungsbehörde gespeichert, so dass bei der Einreise lediglich dein Reisepass gescannt werden muss.

Wir wünschen eine gute Reise!

Wir hoffen, dass dir unser Guide auf dem Weg zum Working Holiday Visum eine Hilfe sein konnte. Wenn du mehr Infos zum Working Holiday Visum, Work & Travel oder Australien allgemein suchst, um dich perfekt auf deine Reise vorzubereiten, empfehlen wir dir, dich weiter auf working-holiday-visum.de oder auf auslandsjob.de umzuschauen.

Ähnliche Seiten, die ebenfalls interessant sein könnten:

Die wichtigsten Schritte zu deinem Work and Travel-Abenteuer

Schritt 1

Working-Holiday-Visum beantragen

Working-Holiday-Visum beantragen

Das Working-Holiday-Visum ist deine Eintrittskarte in Länder wie Australien, Neuseeland, Kanada, Japan oder Chile, um in diesen für 12 Monate reisen und arbeiten zu dürfen. Für einige Länder (Australien, Neuseeland) ist die Beantragung relativ unkompliziert, für andere Länder (Kanada, Japan) steht dir hingegen ein nicht ganz einfaches Antragsverfahren bevor. >>..Weiterlesen

Schritt 2

Den passenden Flug finden

Den passenden Flug finden

Der Flug ist einer der größten Kostenpunkte deines Work and Travel-Trips und somit natürlich auch ein überaus wichtiger Planungsschritt. Besonders beliebt bei Work and Travellern sind die sogenannten Open-Return-Tickets mit einem flexiblen Rückflugtermin. Bei diesen Tickets wird das Rückflug-Datum entweder offen gelassen oder du kannst es später kostenlos umbuchen. >>..Weiterlesen

Schritt 3

Auslandskreditkarte beantragen

Auslandskreditkarte beantragen

Bei einem längeren Auslandsaufenthalt kann man auf eine eigene Kreditkarte nicht verzichten. Auch wenn du bisher sehr gut ohne ausgekommen bist, solltest du dir für deinen Work and Travel-Aufenthalt unbedingt eine eigene Kreditkarte zulegen, damit du im Ausland kostenlos bezahlen und Geld abheben kannst. Die Beantragung ist ebenso kostenlos. >>..Weiterlesen

Schritt 4

Auslandskrankenversicherung abschließen

Auslandskrankenversicherung abschließen

Auf eine Auslandskrankenversicherung darfst du bei einem Work and Travel-Aufenthalt auf keinen Fall verzichten. Der Abschluss einer solchen Versicherung ist eine Voraussetzung, um überhaupt mit dem Working-Holiday-Visum in dein Zielland einreisen zu dürfen. Das ist gut so, denn die deutsche Krankenversicherung kommt nicht für die Kosten eines Arzt- oder Krankenhausbesuchs..Weiterlesen

Schritt 5

Rucksack und Backpacking-Equipment

Rucksack und Backpacking-Equipment

Das wichtigste Utensil eines Work and Travellers ist natürlich der Backpack. Als dein ständiger Begleiter wird er dir auf deiner Reise treue Dienste leisten. Wir haben unsere User gefragt, wie der optimale Rucksack für einen aussehen würde und nach diesen Vorgaben den „Work and Traveller“-Rucksack für Frauen und Männer entwickelt...Weiterlesen

Work and Travel-Planungstools

Jetzt deinen Work and Travel-Aufenthalt selbst organisieren

Melde dich kostenlos zu unserem 12-Schritte-Tutorial an und spare Geld, Zeit und Nerven!

Als Bonus erhältst du unter anderem unseren ausführlichen Spar-Guide mit allen wichtigen Tipps und Tricks, wie du am meisten aus deinem Geld beim Work and Travel rausholen kannst.

Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte die kostenlosen Tipps für die Planung meines Work and Travel-Aufenthaltes erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Hast du eine Frage, die du mit unserer Community teilen möchtest oder ist dir auf unserer Seite eine Info aufgefallen, die nicht mehr ganz aktuell ist? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.